Auf den Spuren des berühmten Komponisten in Salzburg

Nicht allein für Freunde klassischer Musik zählt Mozarts Geburts- und Wohnhaus zu den ersten Adressen in Salzburg. Es befindet sich in der Getreidegasse 9, auch bekannt als Hagenauerhaus. Das imposante, schmale Wohnhaus mit sonnengelber Fassade war einst Geburtsort des berühmten Komponisten Mozart. Hier lebte der wohl bekannteste Sohn der Stadt mit Eltern und Geschwistern noch längere Zeit nach seiner Geburt am 27. Januar 1756. Heute beherbergt das Haus ein Museum, welches nach einer Rundum-Renovierung zu einer Entdeckungsreise auf den Spuren Mozarts lädt.

Besonderheiten in Mozarts Geburts– und Wohnhaus in Salzburg

Neben seiner Bedeutung als Geburtshaus des bekannten Komponisten erfüllt das heutige Museum eine weitere, wichtige Funktion: Mit seinen unterschiedlichen Räumlichkeiten bietet es spannende Einblicke in das Bürgerliche Leben des 18. Jahrhunderts in Salzburg. Möbel und Einrichtungsgegenstände vermitteln Geschichte auf ganz anschauliche Weise. Ein besonderer Schwerpunkt widmet sich selbstverständlich Mozart selbst – und beleuchtet beispielsweise dessen Verhältnis zur Universität oder zum Theater.  Auch der Salzburger Flughafen, das Salzach Schiff „Amadeus“ , Mozarteum und vieles mehr wurde nach dem bekannten Komponisten benannt.

Vom Hotel zur Post zu Mozarts Geburts- und Wohnhaus in Salzburg

Tauchen Sie ein in das Leben des weltberühmten Komponisten: Das Geburts- und Wohnhaus von Wolfgang Amadeus Mozart befindet sich in unmittelbarer Innenstadtlage, direkt in der idyllischen Getreidegasse. Der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungstour: Das Hotel zur Post, welches seine Gäste mit modernem Komfort und stilvollem Ambiente verwöhnt. Gelegen im Bezirk Maxglan, zentrumsnah und doch herrlich ruhig. Genießen Sie die ideale Kombination aus Städte- und Erholungsurlaub und buchen Sie Ihren Aufenthalt bequem im Internet oder per Telefon.

Mozart